Anmelden

Login to your account

Username *
Password *
Remember Me

Vermittlungsablauf für Hunde

Wenn Sie sich für ein Tier interessieren,

dürfen Sie mir gerne eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schreiben oder mich auch direkt anrufen unter 038322 589491, ganz wie Sie möchten.

Danach erfolgt zügig ein erstes, ausführliches Telefonat zum gegenseitigen "Beschnuppern". Fragen können gestellt werden, die Rahmenbedingungen werden abgeklopft – so wird ziemlich schnell klar, ob Hund und 

Herrchen/Frauchen zueinander passen könnten oder nicht.

Vermittlungsablauf

Die Vorkontrolle oder besser Vorsorge

Es geht dabei nicht nur um eine Kontrolle, sondern darum, sich mit allen Familienangehörigen zusammen den ungeklärten Fragen zu stellen. Ernährung, Erziehung, Gesundheit, Mittelmeerkrankheiten – all das sind wichtige Themen. Hinzu kommen die ganzen organisatorischen Fragen – wie und wann das Tier in Deutschland ankommt, was mitzubringen ist oder was in den ersten Tagen der Eingewöhnung zu beachten ist.

Alle Vorbesuche werden von Personen durchgeführt, die dem Verein sehr verbunden sind und Ihnen somit auch wirklich beratend zur Seite stehen können. Deswegen kann es mitunter auch mal einen Moment länger dauern, da wir teilweise dazu große Strecken zurücklegen müssen.

Tiere auf Pflegestellen

Sollte ein Tier auf einer Pflegestelle sein, bekommen Sie vor der "Vorkontrolle" von mir Adresse und Telefonnummer, damit Sie sich Ihr Tier dort erst einmal anschauen können. Besteht dann weiterhin der Wunsch das Tier zu adoptieren, melden Sie sich bitte bei mir, damit wir einen Termin zu einem Vorbesuch ausmachen können. Ist man sich nach dem Vorbesuch einig, das jeweilige Tier adoptieren zu wollen, kann es in der Pflegestelle abgeholt werden oder - je nach Vereinbarung- bringt es die Pflegestelle auch zu Ihnen.

Tiere aus dem Ausland

VermittlungsablaufBefindet sich das Tier noch im Ausland informieren wir Sie, wann der Hund am Flughafen abgeholt werden kann. Wir finden es sehr gut, wenn die Hunde direkt am Flughafen abgeholt werden. Die Tiere sehen sofort, wer ihre Menschen sind und müssen nicht noch weitergereicht werden oder irgendwo Zwischenstation machen. Die Erfahrung hat aber auch bestätigt, die Menschen möchten nicht einen Tag länger warten als nötig, um endlich ihren Hund in Empfang zu nehmen und machen das sehr gerne.

In jedem Fall ist jemand vom Verein bei der Übergabe anwesend, um so größtmögliche Sicherheit für alle zu bieten. Diese Person entscheidet darüber, wie gesichert der Hund den Heimweg zu Ihnen nach Hause antreten wird. (Doppelsicherung, Box,...)

Wir behalten uns vor, den Hund in Ausnahmefällen nicht zu übergeben, sondern bei berechtigten Zweifeln erst mal in eine unserer Pflegestellen zu verbringen.

In Ausnahmefällen können auch andere Vereinbarungen getroffen werden ( z.b. der Hund muss gebracht werden )  – sprechen Sie dann bitte rechtzeitig mit uns.

Betreuungsvertrag

Der Betreuungsvertrag sollte spätestens an dem Tag, an dem Sie Ihr neues Familienmitglied in Empfang nehmen, fertig gemacht werden und auch das Pfand bis zum Ankunftstag angewiesen sein. Wenn neue Fragen oder Verunsicherungen auftauchen, dürfen sie uns gerne kontaktieren und wir sind gerne bereit Hilfestellung zu leisten, damit die Eingliederung auch möglichst problemlos klappt für alle.

Dieser Betreuungsvertrag gilt mindestens 8 Wochen und wird, sofern alles gut läuft, danach in einen Schutzvertrag umgewandelt.

Sollte - aus welchem Grund auch immer - die endgültige Vermittlung scheitern, bekommen Sie Ihr bezahltes Pfand entsprechend unserem Betreuungsvertrag zurück. Sollten wir z.B. feststellen, dass die Angaben, die gemacht worden sind, "geschönt" waren oder sollte der Hund hingegen getroffener Absprachen gehalten werden, werden wir den Hund unverzüglich in unsere Obhut zurückholen.

Da wir diesen Betreuungsvertrag anbieten, ist es bei uns nicht möglich, einen Hund zur Probe mitzunehmen, z. B. über ein Wochenende. Das Interesse an einem Tier sollte so groß sein, dass man nicht erst testen muss. Ausnahmen könnten jedoch sein, dass der Hund sich langsam von seiner Pflegestelle entwöhnen müsste.

Für Familien, die noch grundsätzlich unsicher sind, z.B. ob Hund oder Zweithund, gibt es auch die Möglichkeit, einen geeigneten Hund in Pflege zu nehmen. Auch das versuchen wir mit Ihnen zusammen in unseren Vorgesprächen herauszufinden.

Rücknahme des Hundes

Vermittlungsablauf

Wir nehmen unsere Hunde wieder zurück in unsere Obhut, sollten irgendwelche unvorhersehbaren Ereignisse auftreten – auch nach der endgültigen Adoption. Die Tiere werden dann – wenn irgendwie möglich – in einer Pflegestelle untergebracht oder, falls das nicht möglich ist, von in einer Pension oder in einem Tierheim untergebracht,bis wir eine  passende Pflegestelle frei haben. Schön wäre es natürlich immer, wenn die Tiere in ihrem bisherigen Zuhause bleiben könnten, bis wir eine geeignete Pflegestelle oder auch neue Endstelle gefunden haben.

Wenn Sie Ihre Zahlung nicht leisten

Seien Sie sich bewusst, dass die Tiere die Leidtragenden sind, wenn das Pfand  oder die Schutzgebühr nicht entrichtet wird. In der Regel kostet ein Tier weit mehr als die Vermittlungsgebühr, die Sie bezahlen. Werden diese Zahlungen nicht zügig getätigt, hängen die nächsten Hunde in der Warteschleife, produzieren weitere Kosten und können nicht in Deutschland einreisen, weil das Geld fehlt. Auch ein Verein muss gut haushalten mit seinen Ausgaben und kann sich nicht darauf verlassen, dass Ausfälle durch Spenden ausgeglichen werden können. Mit unseren wenigen Spenden werden derzeit zusätzliche Tiere aus der Tötung geholt, ärztlich versorgt, aufgebaut und vorbereitet, damit auch sie ihre Menschen finden können.

Weitere Spenden fließen in die Dauer-Pflegehunde, die aufgrund von Alter, Handicap oder Verhalten kein Zuhause gefunden haben, aber das Glück haben, auf ihrer Pflegestelle bleiben zu dürfen.

Nachsorge, Schutzvertrag und Adoption

Ist alles in Ordnung, was zum Glück überwiegend der Fall ist, komme ich ( 1. Vorsitzende vom Verein ) persönlich ( nach Ankündigung natürlich ) ab der 8. Woche zu einer Nachkontrolle (Nachsorge). Nun wird ein endgültiger Schutzvertrag abgeschlossen. Das geleistete Pfand wird per Vertrag nun in die Schutzgebühr umgewandelt. Nach dieser Zeit wird bei Rückgabe des Tieres keine Gebühr mehr zurückerstattet.

Unser Pfand/Schutzgebühr beträgt derzeit 350 Euro

In diesem Preis enthalten sind:

  • Sämtliche bis dahin geleisteten notwendigen Tierarztkosten
  • Impfungen
  • EU-Pass
  • Chip
  • Kastration
  • Entwurmung
  • Parasitenbehandlungen
  • Mittelmeercheck
  • Pensionskosten
  • Futterkosten
  • Flugkosten
  • Traces-Zertifikat

VermittlungsablaufUnsere Hunde werden Ihnen alle frisch gebadet, sauber und parasitenfrei übergeben, tragen ein Leih-Halsband und ein Leih-Geschirr und befinden sich in einem guten Allgemeinzustand. Wir freuen uns darüber, wenn die neuen Hundebesitzer uns Halsband und Geschirr bei der Nachkontrolle wieder zur Weiterverwendung zurückgeben. Da in den Anfangszeiten  fast alle Hundebesitzer Ihre Geschirre behalten haben und dem Verein dadurch zusätzliche Kosten von 2200 !!! Euro in 8 Monaten entstanden sind, behalten wir uns vor eine Leihgebühr von 50 Euro pro Geschirr und Halsband zu erheben. Diese wird zurückerstattet, wenn uns Geschirr und Halsband in einem einwandfreien Zustand beim Nachbesuch zurückgegeben werden.

Sollte es irgendeine Ausnahme geben, z.B. wegen Alter noch keine Kastration oder ähnliches, wird Ihnen das explizit im Vorfeld mitgeteilt.

Sollten in den ersten 8 Wochen noch ärztliche Untersuchungen anfallen, die wir nicht vorab absehen konnten, können diese nach Absprache mit uns erstattet werden. Allerdings gehen wir schon davon aus, dass ab Übernahme die neue Familie die Verantwortung für ihr neues Familienmitglied selbst übernimmt.

Weiterhin sind wir jederzeit für unsere Tierbesitzer erreichbar und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und "last but not least" freuen wir uns natürlich immer über Berichte, Bilder und Nachrichten unserer ehemaligen Schützlinge.

Ihr Tiersinfonie-Team

Tiersinfonie Anou e.V.

Geprüfte Organisation

Kontakt Informationen

Kontakt

Tiersinfonie Anou e.V.
Falkenstr. 97
74199 Untergruppenbach
Deutschland
+49 0171-5857030
E-Mail: info@tiersinfonie.de

Hilfe mit einer Spende

Jede Spende hilft !!

Betrag:

Bankverbindung

Spendenkonto

KTO: 25842005
BLZ: 62062215

Volksbank Beilstein-Ilsfeld-Abstatt

IBAN:DE67620622150025842005
SWIFT: GENODES1BIA